Individuelle Fuhrparkverwaltung – ohne Wenn und Aber!

Die Manager moderner Fuhrparks kämpfen immer mehr mit einer zunehmenden Aufgabenvielfalt. Ohne externe Unterstützung sind die unterschiedlichen komplexen Anforderungen kaum zu bewältigen. Zwar sind zahlreiche Dienste und Leistungen auf dem Markt verfügbar; oft fehlt aber die Standardisierung von Prozessabläufen und deren Verwaltung. Zudem decken die meisten Anbieter nur einzelne Teilbereiche ab. Wer also die eigene Fuhrparkverwaltung außer Haus gibt, hat es mitunter schwer, den Überblick zu behalten.

Unter dem Namen Fuhrparkmanagement e-fleet führte die Technology Content Services GmbH eine ebenso umfangreiche wie innovative Lösung für den Tagesbetrieb eines Fuhrparks ein. Grundlage der neu entwickelten Software war die langjährige Erfahrung in der Abwicklung von Fuhrparkaufgaben für mehrere Hundert Unternehmen. Dies garantiert kundenorientierte Prozesse und ermöglicht flexible Anpassungen an die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden.

Fuhrparkmanager können so selbst einen umfangreichen modularen Dienstleistungsbaukasten nutzen oder die Verwaltung übertragen. Vorgänge wie Führerschein-Kontrolle, Rechnungsprüfung oder Unfallabwicklung können von e-fleet separat oder kombiniert abgewickelt werden. Neben der organisatorischen Abwicklung sämtlicher Prozesse im Fuhrpark gehören umfassende Reportings und regelmäßige Beratungsgespräche zum Standard.

Die bewährten Abläufe ermöglichen es, gewünschte Leistungspakete innerhalb weniger Tage nach den jeweiligen Kundenbedürfnissen auszurichten und umzusetzen. Die Übertragung, Verarbeitung und Speicherung der Daten erfolgt zentral bei der TCS GmbH in Nürnberg. Hierbei werden Sicherheitsstandards aus dem Bereich des Online-Banking angewandt. Sämtliche Daten, Reportings und Transfers sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr verfügbar. Dadurch wird eine vollständige Transparenz für den Fuhrparkleiter ermöglicht. Zudem sind Mobility-Services in Deutschland, Europa und sogar weltweit optional integrierbar.

Den flexiblen Anforderungen an Leistung und Transparenz wird das umfangreiche Angebot von e-flotte®, einer Marke der TCS GmbH, gerecht. So sind die digitale Fahrzeugakte, in der alle relevanten Verträge, Unterlagen und notwendigen Prüfungen dokumentiert und kontrolliert werden, mit den vielfältigen Dokumentationsfunktionen innovative Leistungsbausteine, die bei anderen Anbietern zumeist erst im Planungsstadium sind, integrale Bestandteile des Portfolio.

Darüber hinaus bietet e-flotte® kompetente und effiziente Beratung im gesamten Fuhrparkbereich. Unterstützung liefert hier auch ein dichtes Netz von Experten, die allesamt jeweils länger als 10 Jahre führende und/oder beratende Positionen im Fuhrparkmanagement inne hatten.

Die Technology Content Services GmbH wurde im Jahr 2000 als TÜV Card Services GmbH als Kooperation von TÜV Rheinland Group (Köln) und Card & Finance Consulting GmbH (Nürnberg) gegründet. 2011 übernahm Card & Finance alle Anteile am gemeinsamen Unternehmen. Seitdem ist die umbenannte TCS GmbH ein Partner des TÜV Rheinland. Die Geschäftsführung bilden seit dem 01.01.2012 Thomas Krüger (Sprecher), Heidi Kägeler (Finanzen) und Niels Krüger (Ver-trieb und Marketing).
Die TCS GmbH ist konzernunabhängig und versteht sich als neutraler Anbieter ausgesuchter Dienstleistungen rund um die Themen Mobility und Flotten.